Kanalinspektion mit Schadensdokumentation in 3D

Mittels der Kanalinspektion mit Kanalkamera Befahrung werden 3D-Pläne von den jeweiligen Liegenschaften erstellt. Dieses Hightech-Verfahren macht eine virtuelle Begehung des gesamten Abwassersystems möglich. Das Abschlussprotokoll liefert alle wichtigen Infos über den Zustand der vorliegenden Abfluss- und Kanalanlagen. Schäden können dadurch ohne Aufgrabungen geortet und saniert werden. Die Kanal-TV-Untersuchung ermöglicht das Orten der defekten Stelle. Mit dem Kurzliner-/ Inliner-Verfahren lassen sich dann defekte Rohrleitungen kostengünstig sanieren. Auch bei der Vorsorge Untersuchung wird der Kanalkamera eingesetzt.